reflections

Familie harhar

Eine Familie ist eine Zweckgemeinschaft von lebenden Fleischklöpsen, die sich gerne gegenseitig mit Krankheiten anstecken, es lieben, sich zu beschimpfen, alles unternehmen, um sich gegenseitig das Leben schwer zu machen und ihre Nase in anderer Angelegenheiten zu stecken. Dass es heute noch Familien gibt, grenzt an ein Wunder. Bedenkt man aber, dass getrocknetes Blut hervorragend klebt, wird das Mysterium erklärbar.

Die Familie erfüllt nebenbei die Funktion einer Einrichtung, um insbesondere Schüler zu nervigen, verhassten Arbeiten anzutreiben. Nach dem Abitur (oder auch vorher, wenn man Glück hat) kann man die Familie verlassen. Wer will, kann dies auch vorher tun, indem er sich einfach zusammenschlagen lässt und dann behauptet, es wären seine Eltern gewesen.

Außerdem kann die Familie mit diversen Schimpfwörtern beleidigt werden, vielleicht sollte man sie also doch nicht abschaffen!

24.12.08 19:41

Letzte Einträge: SUPPORT., SCAREEED., it's a list of revenge., Ich liebe mein Gehirn, ALANA

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung